TANZLIN.Z IN TAWAIN UND IN WIEN

  • 3. Juli 2019
  • |
  • Text: Redaktion

Mit „Die Brautschminkerin“ in Tawain und mit „Macbeth“ bei der Eröffnung des Impulstanz-Festivals

IN TAIWAN

Am Ende der Spielzeit 2018/2019 befindet sich unsere TanzkompanieTANZLIN.Z auf Gastspielreise. Gastgeber ist das im Oktober 2018 eröffnete National Kaohsiung Centre for the Arts in Taiwan. Das Auffälligste am, kurz Weiwuying (Militärlager) genannten Kulturzentrum, ist seine schiere Größe: in dem 225 Meter langen und 160 Meter breiten Baukörper befinden sich ein Opernsaal und ein Konzertsaal mit 2260 bzw. 2000 Sitzplätzen, ein Theater für bis zu 1245 Besucher und ein Vortragssaal. Aus der südlichen Dachfläche ist ein außenliegendes Amphitheater herausgeformt.

Am 6. und 7. Juli stehen zwei Vorstellungen von Die Brautschminkerin auf dem Programm. Das Tanzstück von Mei Hong Lin feierte am 10. Februar 2017 Premiere im Großen Saal des Musiktheaters und wurde in der Kritikerumfrage der Fachzeitschrift „Die Deutsche Bühne“ 2017 als beste Tanzproduktion des Jahres nominiert.

IMPULSTANZ-FESTIVAL

Von Taiwan geht es für TANZLIN.Z direkt weiter nach Wien. Nur ein paar Tage später eröffnet die Kompanie mit der Rekonstruktion Macbeth von Johann Kresnik, Komponist Kurt Schwertsik und Schockmaler Gottfried Helnwein das Impulstanz-Festival in Wien. Der Klassiker des Theaterberserkers Johann Kresnik aus dem Jahr 1988 ist am 11. und 13. Juli im Volkstheater Wien zu sehen, mit dem TANZLIN.Z unsere ausklingende Spielzeit sensationell eröffnet hat.

Le Sacre du printemps (Das Frühlingsopfer) | Mireia González Fernández, Núria Giménez Villarroya, Mogli, Foto: Robert Josipović

KOMMENDE SPIELZEIT

Nach der Sommerpause bereitet sich Mei Hong Lin mit ihrem Ensemble auf die erste Tanzpremiere vor: Strawinskys Ballett Le Sacre du printemps (Das Frühlingsopfer). Gemeinsam mit Chefdirigent Markus Poschner und dem Bruckner Orchester Linz wird dieses Meisterwerk am 26. Oktober 2019 Premiere im Musiktheater feiern.

LE SACRE DU PRINTEMPS

Weitere Themen