13 Fragen an Kasija Vrbanac

13 Fragen an Kasija Vrbanac

  • 12. März 2019
  • |
  • Text: Redaktion

1 Was ist dein Morgenritual?
Der Morgen ist meine liebste Tageszeit. Ich mag es, so früh wie möglich aufzuwachen, besonders im Winter, wenn es draußen noch dunkel ist. Ich koche mir dann einen Kaffee, setze mich ans Fenster und beobachte die Morgendämmerung. Danach mache ich mich für die Arbeit fertig und gehe gegen neun Uhr ins Theater.

2 Als welches Tier wärst du glücklich?
Ich fühle mich am engsten mit Hunden verbunden, aber wenn ich wählten müsste, wäre ich ein Wolf. Ein Wolf hat viel von einem Hund, lebt aber wild und in Freiheit. Er ist in kälteren, schneereichen Gegenden zuhause.

3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein?
Wenn ich an Österreich denke, denke ich vor allem an meine Kindheit. Jedes Jahr bin ich mit meinen Eltern zum Skifahren und Germknödel Essen in die österreichischen Schneelandschaften gefahren.

4 Stell‘ Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen?
Ich würde mir eine Person aussuchen, die ich interessant finde, ich würde dieser Person den ganzen Tag lang folgen und alles beobachten, was sie tut, jeden Mikroausdruck ihres Gesichtes ansehen, jede Reaktion auf Reize aus ihrer Umgebung, alles; es wäre eine Art psychologisches Forschungsprojekt.

5 Wenn du einen anderen Beruf ausüben müsstest, welchen würdest du wählen?
Ich wäre Theater- oder Filmregisseurin. Aber wenn ich einen Beruf wählen müsste, der nichts mit Kunst zu tun hat, dann wäre ich eine Wissenschaftlerin, die sich hauptsächlich mit theoretischer Physik, Philosophie und Psychologie beschäftigt und das Phänomen des menschlichen Bewusstseins erforscht.

6 Was macht dich verlegen?
Emotional einer Umgebung ausgesetzt zu sein, in der ich mich nicht verstanden fühle.

7 Mit wem/mit was würdest du für einen Tag dein Leben tauschen?
Mit dem Filmregisseur David Lynch. Ich bewundere ihn als Künstler und als Menschen.

8 Wenn du keine Angst hättest, was würdest du tun?
Ich würde mich ein Jahr lang von der Zivilisation zurückziehen und in einem kleinen Haus in den Wäldern leben. Meine Zeit verbrächte ich damit, Bücher über Philosophie, Psychologie, Kunst und Literatur zu lesen. Ich würde malen und zeichnen; ich würde mir Konzepte für Theaterstücke ausdenken und viele andere kreative Dinge tun. Ich stelle mir mein Leben dort sehr asketisch vor und unbehelligt von jeglicher Ideologie.

9 Welche drei Dinge würdest du auf keinen Fall auf eine einsame Insel mitnehmen?
Das hängt natürlich von der Situation ab, aber ich glaube, ich würde gar nichts auf eine einsame Insel mitnehmen.

10 Als Kind wolltest du so sein, wie …?
Natürlich wünschte ich mir als Kind einige Persönlichkeitszüge meiner Eltern zu besitzen, weil ich sie für viele Dinge bewunderte. Aber ich hatte ein großes Idol – die Sängerin Annie Lennox! Ich liebte ihre Musik und sie hat sich mir irgendwie sehr stark eingeprägt.

11 Was willst du nie über dich hören müssen?
Es gibt nur eine Sache, die ich wirklich nicht gerne über mich höre: wenn Leute, in einer Situation, in der ich eine starke emotionale Reaktion auf etwas zeige, das gerade passiert, mir vorwerfen, ich würde überreagieren.

12 Dein liebster Ort in Linz?
Linz ist für mich wirklich wunderschön und es gibt viele Orte, die ich mag, aber wenn ich mich für einen Lieblingsort entscheiden muss, ist es der Bauernberg-Park. Ich muss aber auch erwähnen, dass ich meine Wohnung in der Sandgasse wirklich sehr liebe, weil ich zum ersten Mal ganz alleine lebe und das bedeutet mir im Moment sehr viel.

13 Welche Frage sollte in einem Interview mit dir nicht fehlen? – Und deine Antwort?!
Was ist dein Lebensmotto?
Zu akzeptieren, was ist! Menschen oder Lebenssituationen nie zu beurteilen, nie verändern zu wollen, sondern die Dinge immer so anzunehmen, wie sie mir auf meinem Lebensweg begegnen, das Beste daraus zu machen und weiterzugehen.

Kasija Vrbanac wurde in Karlovac (Kroatien) geboren. Sie begann ihre Tanzausbildung in ihrer Heimatstadt. 2011 nahm sie ein Studium an der Tanzakademie Ljubljana auf, das sie im Juni 2014 als Tänzerin und Choreografin für zeitgenössischen Tanz und Jazztanz mit dem Bachelor abschloss. Ihre Ausbildung ergänzte sie durch zahlreiche Workshops. Parallel realisierte sie auch eigene choreografische Projekte wie The Dark Side Of The Moon (2015) und LIMUN čokolada LUK (2016). Im Tanzfilm Labirint von Regisseur Marko Krnjajić wirkte sie als Tänzerin und Choreografin mit. Kasija Vrbanac ist seit der Spielzeit 2018/2019 Ensemblemitglied der Tanzkompanie TANZLIN.Z. Sie war bereits in Johann Kresniks Macbeth und in der Musicalproduktion Ein Amerikaner in Paris zu sehen. Derzeit probt sie für Mei Hong Lins neues Tanzstück Marie Antoinette.

Weitere Themen

Oper 13 Fragen an Theresa Grabner
  • 18. November 2019

13 Fragen an Theresa Grabner

1 Was ist dein Morgenritual? Aufstehen, frühstücken, etwas Styling und ab ins Theater. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Vogerl. Gleichzeitig fliegen und zwitschern zu können, muss schön sein! 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Heimat, Musik, gutes Essen. 4 Stell dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. [...]

Oper 13 Fragen an Brigitte Geller
  • 13. November 2019

13 Fragen an Brigitte Geller

1 Was ist dein Morgenritual? Kaffee im Bett – möglichst zu zweit! 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Badeente. 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Mozart, Palatschinken mit Marillenmarmelade und die Donau 4 Stell dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? Das verrate ich [...]

Tanz 13 Fragen an Kayla May Corbin
  • 17. Juni 2019

13 Fragen an Kayla May Corbin

1 Was ist dein Morgenritual? Normalerweise frühstücke ich und trinke meinen Morgentee gemeinsam mit meinem Mann. Das ist ein absolutes Muss, um meinen Tag richtig zu beginnen! Wir haben uns vorgenommen, wenigstens eine Mahlzeit am Tag gemeinsam, gemütlich miteinander am Küchentisch sitzend, einzunehmen. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als ein Löwe oder ein [...]

Musical 13 Fragen an Christian Fröhlich
  • 4. Juni 2019

13 Fragen an Christian Fröhlich

1 | Was ist dein Morgenritual?  Ich stehe auf, mahle meinen Kaffee und setze ihn auf, gehe duschen und frühstücke dann. Beim Frühstück lerne ich meistens ein bisschen Spanisch und Italienisch. 2 | Was hörst / liest du gerade? Ich lese gerade „Der Weltensammler“ von Ilija Trojanow. Im Moment höre ich ziemlich oft „Buena Vista Social Club“. [...]

Tanz 13 Fragen an Lorenzo Ruta
  • 28. Mai 2019

13 Fragen an Lorenzo Ruta

1 Was ist dein Morgenritual? Normalerweise mache ich mich nach dem Aufwachen fertig, um ins Theater zu gehen und frühstücke dabei meine übliche Tasse Milch mit Kaffee und Keksen! 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Ich wäre am liebsten ein Eichhörnchen! Das sind wirklich süße Tiere: klein, schnell, beweglich, sozial und sie können sich [...]

Tanz 13 Fragen an Rutsuki Kanazawa
  • 20. Mai 2019

13 Fragen an Rutsuki Kanazawa

1 Was ist dein Morgenritual? Ich mache mir einen grünen Smoothie! 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Hund. 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Natur, viele schöne Orte, ein gutes Leben. 4 Stell‘ Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? Ich würde nach Hause [...]

Tanz 13 Fragen an Lara Bonnel Almonem
  • 23. April 2019

13 Fragen an Lara Bonnel Almonem

1 Was ist dein Morgenritual? Ich wache auf und mache mir einen grünen Tee. Wenn er fertig ist, frühstücke ich und schaue dabei die Nachrichten. Genau wie eine Großmutter! 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Ich wäre als ein Vogel glücklich. Ich würde überall hinfliegen, wohin ich möchte, ohne dass mir Grenzen gesetzt wären. [...]

Junges Theater 13 Fragen an Martin Brunnemann
  • 24. März 2019

13 Fragen an Martin Brunnemann

1 Was ist dein Morgenritual? Aufstehen, Kaffee kochen, meine Tochter wecken, Jause machen 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Entweder ein Vogel oder ein Elefant 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Geburt, 13. und 14., Käsekrainer 4 Stell Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? [...]

Schauspiel 13 Fragen an Gunda Schanderer
  • 18. März 2019

13 Fragen an Gunda Schanderer

1 | Was ist dein Morgenritual? Hab ich keines, ich bin ein totaler Morgenmuffel und komme schwer auf. Zum Glück werde ich vier mal, in folgender Reihenfolge, wachgeküsst: Mein Mann, meine Tochter, mein Hund und mein Sohn. 2 | Was liest du gerade? Ich habe immer einen Stapel Bücher auf meinem Nachtkasterl, und schaffe selten [...]

Schauspiel 13 Fragen an Ines Schiller
  • 5. März 2019

13 Fragen an Ines Schiller

1 Was ist dein Morgenritual? Ich mache jeden Morgen etwas Anderes. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Wolf. 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Verlogenheit, Wiesen, Utopie. 4 Stell Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? Ich würde alle Leute belauschen. 5 Wenn du [...]

Musical 13 Fragen an Daniela Dett
  • 25. Februar 2019

13 Fragen an Daniela Dett

1 | Was ist dein Morgenritual? Ich wache auf und frage meinen Körper: „Wie geht es dir?“ Hin und wieder sagt er leider inzwischen: „Du wirst älter.“ Im Bad wasche ich mir die Restmüdigkeit mit eiskaltem Wasser aus dem Gesicht. Dann kommt ein großes Frühstück: Tomaten, Schafskäse, Oregano, Hummus etc. Nach etwa einer Stunde bringe [...]

Schauspiel 13 Fragen an Jan Nikolaus Cerha
  • 11. Februar 2019

13 Fragen an Jan Nikolaus Cerha

1 Was ist dein Morgenritual? Tasse Tee und Radio 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Gecko 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Gemütlich, Natur, Schnitzel 4 Stell Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? Nach Nordkorea reisen. 5 Wenn du einen anderen Beruf ausüben müsstest, [...]

Musical 13 Fragen an das Ensemble: Carsten Lepper
  • 29. Januar 2019

13 Fragen an das Ensemble: Carsten Lepper

1 Was ist dein Morgenritual? Das ist total fad’: Ich jage meinen Hund über die Donaulände, gehe ins Fitness-Studio und dann gibt’s Frühstück. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Ach, ich wäre vielleicht gern ein Adler. Ich möchte gern den Überblick behalten. Früher war ich sogar ein fürchterlicher Kontrolletti, aber das hab‘ ich inzwischen [...]

Tanz 13 Fragen an das Ensemble: Tura Gómez Coll
  • 21. Januar 2019

13 Fragen an das Ensemble: Tura Gómez Coll

1 Was ist dein Morgenritual? Nach dem Aufwachen frühstücke ich normalerweise und lese dabei, dann schaue ich die Nachrichten und trinke Kaffee. Auf dem Weg ins Theater höre ich Metal. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Ich könnte mich am ehesten mit einer Katze identifizieren: Die meisten Katzen sind süß, aber irgendwie unheimlich, sehr [...]

Musical 13 Fragen an das Ensemble: Myrthes Monteiro
  • 12. Januar 2019

13 Fragen an das Ensemble: Myrthes Monteiro

1 Was ist dein Morgenritual? Ich meditiere zwanzig Minuten, manchmal sogar länger. Danach trinke ich einen grünen Tee und höre brasilianische Musik – natürlich! 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Ich glaube, als Hund. Weil Hunde immer glücklich, dankbar und gut drauf sind. So möchte ich auch sein. Bin ich auch! 3 Welche drei [...]

Junges Theater 13 FRAGEN AN DAS ENSEMBLE: Lukas Weiss
  • 8. Januar 2019

13 FRAGEN AN DAS ENSEMBLE: Lukas Weiss

1 Was ist dein Morgenritual? Mir ein Frühstück kochen – ein warmes Frühstück. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Katze! Weil die Katze ein so selbstbestimmtes Tier ist, zumindest macht sie den Anschein… und eigentlich hält sie sich den Menschen als Nutztier. 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Schnitzel, [...]

Tanz 13 Fragen an das Ensemble: Julie Endo
  • 27. Dezember 2018

13 Fragen an das Ensemble: Julie Endo

1 Was ist dein Morgenritual? Normalerweise kann ich morgens noch nichts essen, also trinke ich Kaffee, bereite mich auf den Arbeitstag vor und gehe ins Theater, um ein paar motivierende Songs zu hören. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als schwarzer Panther 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Schnitzel, Weihnachtsmarkt [...]

Oper 13 Fragen an das Ensemble: Elena Pierini
  • 16. Dezember 2018

13 Fragen an das Ensemble: Elena Pierini

1 Was ist dein Morgenritual? Aus dem Bett: Schritt, Schritt, Schritt. Kaffeemaschine. Frage: Wie spät ist es? Wenn es früh ist (also 8.30 Uhr und ich auf Arbeit muss), dann gibt es zum Kaffee nur Zwieback und Marmelade. Wenn es schon spät ist (also gegen 11.00 Uhr und ich demnach nicht zur Arbeit muss), dann [...]

Schauspiel 13 Fragen an das Ensemble: Anna Rieser
  • 27. November 2018

13 Fragen an das Ensemble: Anna Rieser

1 Was ist dein Morgenritual? Eierkocher einschalten, Wasserkocher einschalten, Kamillenteesackerl in die Kanne hängen. 2 Als welches Tier wärst du glücklich? Als Schwalbe. 3 Welche drei Begriffe fallen dir spontan zu Österreich ein? Käsekrainer, Thomas Bernhard, Nationalismus 4 Stell Dir vor, du bist einen Tag lang unsichtbar. Was würdest du machen? Kanzler und Vizekanzler entführen. [...]